Startseite | Texte und Fotos nutzen | Impressum
Sie sind hier: Startseite » Frühstück » Fisch

Bismarckhering, Ei, Kohlrabi, Apfel

Brotaufstrich-Zutaten:

200 Gramm Frischkäse
1 Bismarckhering
1 kleiner Apfel
1 hart gekochtes Ei
1 kleiner Kohlrabi
1 Esslöffel Naturjoghurt



Bismarckhering

Im Gegensatz zur süssen Rinderzunge, Möhre, Apfel, Rosinen deckt dieser Brotaufstrich die Lust auf Saures.
Bismarckheringe sind - in Essig, eingelegt mit verschiedenen Gewürzen wie Zwiebelringen, Essiggurken, Senfkörnern, Lorbeerblatt, Dillsamen – vom Geschmack her für sich so intensiv, dass keine anderen Gewürze mehr nötig sind. Es ist im Gegenteil von Vorteil, dieses Vordringende etwas zu neutralisieren. Kohlrabi und Ei schmecken für sich allein etwas fade. In dieser Kombination erweisen sie sich als ideal.

Zubereitung

Kohlrabis in der Marktkiste - bald sind sie weg

Lassen Sie einen Bismarckhering abtropfen und tupfen ihn vorsichtshalber noch trocken, damit nicht so viel Essig in den Käse gelangt. Raspeln Sie den Kohlrabi möglichst klein und den Apfel etwas gröber. Schneiden Sie das Eiweiss in kleine Würfel.
Zerdrücken Sie das Eigelb zusammen mit dem Käse zu einer deckenden gelben Masse. Diese interessante Farbe bringt Abwechslung aufs Brot.
Mischen Sie die den klein geschnittenen Bismarckhering, Kohlrabi, Eiweiss und Apfel mit dem Eigelb-Frischkäse.

Fest - streichfähig - dickflüssig

Kohlrabi und Ei geben weder Feuchtigkeit an den Käse ab noch trocknen sie ihn aus. Mögen Sie den Brotaufstrich streichfähiger, rühren Sie so viel Naturjoghurt darunter, bis der Käse die Festigkeit vorweist, die Sie sich wünschen. Nach meinen Erfahrungen reichen ein bis zwei Esslöffel, und schon rutscht der Belag über das Brot.
Guten Appetit

Rezepte für Brotaufstrich

Meine Rezepte sind alle für ein Päckchen Frischkäse berechnet. Es wiegt meist zwischen 150 und 250 Gramm - je nach Fabrikat - und liegt in den Kühlregalen von Reformhäusern, Bioläden und normalen Supermärkten. Liebhaber von Wochenmärkten finden den Frischkäse, manchmal sogar lose zum Abwiegen, am Käsestand. Beim Kauf achte ich darauf, möglichst 100 % Frischkäse zu bekommen. Auf Verdickungsmittel, Farbstoffe, Geschmacksverstärker und sonstige Errungenschaften der Lebensmittelindustrie kann ich verzichten.

Alle Frischkäsevariationen - aktuelle zuerst

Linktipp des Tages: